Meine Lehre



1."«DER ALLMÄCHTIGE VATER SCHICKT DEN SATAN ZU DENEN DIE IHN NICHT LIEBEN WOLLEN»".

2."«Habe keine Angst vor dem Feind, sondern liebe ihn»".

3."«Ein Törichter beneidet einen Reicher, ein Reicher aber beneidet einem Sorglosem»".

4."«Wer hat prophezeit das daß Böse von GOTT ist?».".

5."«Bitte nicht GOTT darum, daß ER jemanden bestrafen soll, sondern bitte IHN darum daß ER alle begnadigen soll. Wer aber die Strafe verdient hat, den wird ER bestrafen, wenn ER will»".

6."«Alles was der HERR macht, nimmt auch ein gutes Ende»".

7."«Wersich gerne streitet, der wird auch in der BIBEL einen Grund finden um sich darüber zu streiten. Nur ein Weiser weis dass es in der BIBEL so gut wie keine Wiedersprüche gibt»".

8."«Wer den Morgenstern anbetet, irrt sich gewaltig»".

9."«Mache dass wofür du geboren wurdest»".

10."«Sie haben keine Angst vor denen, die Böses mit Bösem vergelten, oder Beschimpfen denjenigen der sie beschimpft, aber sie fürchten und erzittern vor dem der schweigt»".

11."«Wer versucht seine Zunge zu zäumen, dem wird GOTT helfen»".

12."«Ein jeder der meine Lehre lesen wird, der wird auch ein wirken in seinen Inneren bemerken. Die einen ein wirken der Freude und die andere eine Wirkung des Zornes»".

13."«GOTT verbietet es nicht auf eine nackte Frau zu schauen, aber wer sie anschaut um sie zu begehren,der hat schon in seinem Herzen Ehebruch begannen»".

14."«Böse Worte sind ein schlimmres vergehen denn Diebstahl»".

15."«Ein Böser regt sich auf, wenn man auf seine Bosheiten gut reagiert, denn er hat daß nicht erwartet»".

16."«Wer die Türe seiner Zunge hütet, wird nicht nur seinen Hals beherrschen können, sondern auch sein Auge»".

17."«Wenn du dich über den Erfolg deines nächsten freust, dann ist in dir kein Neid»".

18."«Bemühe dich mit all deiner Kraft über niemanden schlecht zu reden,damit der HERR eure Kinder nicht bestrafe für eure Sünden, seid gnädig zu euren Söhnen und Töchtern»".

19."«Rede nichts Böses wieder deinen Feind. Auch dann nicht, wenn einige die MICH nicht kennen, dich dafür hassen werden»".

20."«Es ist einem Menschen nicht gegeben die Pläne GOTTes zu verändern»".

21."«Ein Armer sucht nach Reichtum. Ein Reicher aber sucht die Ruhe»".

22."«Einem Dieb sollen die Hand abgehackt werden, denn es ist besser mit nur einer Hand in das Reich GOTTes zu kommen, denn mit beiden Händen in die Hölle geworfen zu werden»".

23."«Ein Weiser ist mutig, ein Törichter aber wird durch seinen Versuch mutig zu werden Anstandslos»".

24."«Menschen des Fleisches richten nach dem euserem. Die Geistigen aber richten niemandem»".

25."«Wenn man dich auf die linke Backe schlägt, frage nicht warum sondern bedanke dich und stelle die rechte Backe hin»".

26."«Das verborgene ist seliger denn daß offenbart ist»".

27."«Wenn du daß machen wirst was ICH will, dann werde ICH daß machen was du willst»".

28."«Traue den Heiligen nicht, weil auch ICH den Heiligen nicht traue»".

29."«Alle Menschen werden dich hassen, wenn du CHRISTUS nachfolgen wirst»".

30."«Höre auf Meinen Rat und spreche mit leiser Stimme aber nicht immer»".

31."«Für Muslime sei ein Muslim, für Christen sei ein Christ, für die Juden sei ein Jude und für die Buddhisten sei ein Buddhist. Habe keine Angst, denn ICH will daß alle errettet werden»".

32."«Selig ist der Mensch, der in einem Bösen auch etwas gutes sehen kann»".

33."«Ein kluger Feind ist einem Freund gleich»".

34."«Es gibt kein Glück ohne LIEBE»".

35."«Tuhe gutes deinem Feind und der HERR wird ihn zu deinem Freund machen»".

36."«Wenn du jemandem etwas versprochen und es nicht erfüllt hast, dann bist du in seinem Netz gelandet. Wenn du dich bei ihm entschuldigst dann kommst du da heraus»".

37."«Wer die LIEBE hat, der hat alles. Wer LIEBLOS ist, der ist auch unglücklich»".

38."«Ein tugsames Weib schämt sich nicht ihren Man - HERR zu nennen»".

39."«Schtell dich dumm, und du wirst erfahren wer dein Freund ist»".

40."«Wenn du schlecht über jemand gesprochen hast, dann bist du in sein Netz geraten. Erst wenn du dich bei ihm entschuldigst, kommst du da heraus. Vielleicht wirst du daran glauben?»".

41."«Selig ist der, dem seine Zukunft offenbart worden ist»".

42."«Warum schaust du in der Augapfel deines Nächsten, oder sieht er aus wie ein Splitter?»".

43."«Satan ist euer Feind, behandelt ihn auch wie einen Feind»".

44."«Rede nichts schlechtes über alle Angestellten, denn GOTT hat sie gestellt damit sie dir dienen zum Guten. Auch wenn manche von ihnen böses tunen, dann werden sie dafür auch zur Rechenschaft gezogen»".

45."«Wenn du böses mit bösem vergeltet hast, dann hast du dich in seinem Netz verfangen und solange du dich nicht bei ihm entschuldigt hast, kommst du da nicht raus»".

46."«Wer vom Baum des Lebens gegessen hat, wird das Geheimnis der ewigen Jugend erfahren»".

47."«Folge mir nach, und sie werden dich nicht im Wort fangen können»".

48."«Vergebung aller Sünden dem, der allen vergibt»".

49."«Wer den Teufel verflucht, verflucht auch seinen Vater»".

50."«Mit wem GOTT scherzt, der wird während dem weinen auch lachen können»".

51."«Wer nichts hat, der kann auch nichts verlieren»".

52."«Wenn du allen gutes tuest, dann vergiss nicht von dir selbst»".

53."«Sie wollen das du so wirst wie Sie. Du aber werde so wie GOTT»".

54."«”Wir sind viele, und du bist allein, meinst du den wirklich das wir in der Irre sind?”. Das gleiche sagten sie auch vor der Sinnflut»".

55."«Die des Höchstens tun was sie wollen, irdische aber wissen nicht was sie tuhen»".

56."«Sei untertan deinen Eltern, auch wenn sie böses tun»".

57."«Wer auf MICH hören wird, dem werde ICH den Weg zum BAUM des Lebens Zeigen und das feurige Schwert daß sich gegen dich wendet, wird dir keinen Schaden zufügen können»".

58."«Das leiden eines Hungrigen besteht darin, daß er kein Essen hat, und das leiden eines GOTTloser, darin dass es keine Ungerechtigkeit gibt»".

59."«Einem Törichter ist alles zuwenig, ein Kluger aber ist zufrieden mit dem was er hat»".

60."«Kann man den einen Ungerechten freisprechen? Ja!»".

61."«Wenn Satan euer Feind ist, warum wollt ihr dann nicht wie einen Feind behandeln?»".

62."«Selig ist der Mensch, der seine Vergangenheit verstanden hat»".

63."«Du brauchst nicht antworten, wenn man dich nicht fragt. Du brauchst auch nicht antworten, wenn man dich fragt»".

64."«Niemand kann niemanden, niemals etwas machen, wenn ICH es ihm nicht befehle»".

65."«Leid dem Menschen, der Angst vor dem Tod hat»".

66."«Wer Angst davor hat, betrogen zu werden, der wird betrogen. Der jenige wird erniedrigt, wer Angst davor hat»".

67."«Wer liebt, der vergibt»".

68."«LIEBE ist unbesiegbar»".

69."«Die Art des auf rechtgehend eines Menschen der auf dem schmalem Weg geht, entspricht der Breite des Weges»".

70."«Ich werde mich nicht schämen zu sprechen genauso wie es geschrieben steht»".

71."«Um den Tod lieben zu lernen, muss man sein Leben hassen»".

72."«Die LIEBE - was für ein Glück und was für ein Schmerz! Die LIEBE - ist uns zur Freude gegeben worden oder auch zur Qual?»".

73."«Wenn ein Kluger sich erhöhen will, dann erniedrigt er sich. Wenn aber ein Törichter sich erhöhen will, dann erniedrigt er seinen Nächsten»".

74."«Der Menschensohn seht, Einer Seines Gleichen erntet»".

75."«Mann kann nicht jemandem nachfolgen, den man nicht kennt»".

76."«Alle die dich hassen, wie viele sie auch nicht währen, werden dich lieben, wenn du ihnen ihre bösen Taten vergibst»".

77."«Zunge, jetzt habe ich dich gezähmt. Jetzt wirst du GOTT dienen»".

78."«Lieber schweigen, denn unnötig reden»".

79."«Die Jugend ist im Herzen des jehnigen der liebt»".

80."«Das Unglück eines Menschen besteht darin, daß er gutes vom Bösem nicht unterscheiden kann»".

81."«Liebe deinen Feind, auch wenn ihn die ganze Welt hasst!»".

82."Ein Törichter des Christi Willen ermahnt die Törichten mit seiner guten Art".

83."«Ein Ängstlicher will Tapfer wirken, ein Tapfer aber hat keine Angst davor Ängstlich auszusehen»".

84."«Wenn du schlecht redest,wem machst du dann nach?»".

85."«Sei Zärtlich zu den guten, sei es aber auch zu den Bösen»".

86."«Ich habe meine Tür nie vor meinen Freunden verschlossen, Aber auch nicht vor meinen Feinden»".

87."«Ein gutes Wort - eine gute Saat»".

88."«Wer ist dieser - der Dem Menschensohn Ähnelt, weist du es, kennst du vielleicht seinen Namen?»".

89."«ICH werde dich Reden lernen wenn du gelernt hast zu schweigen»".

90."«Der jährige bekommt das Gute, wer auch das Böse annimmt»".

91."«Je mehr Menschen es gibt die mich verachten, desto größer ist mein Fang»".

92."«Ismael und Isaak sind Brüder»".

93."«Wenn die Zeit des Hasses vergeht, dann kommt die Zeit der LIEBE»".

94."«Ein Ungläubiger will das du dich mit schlechten Worten verunreinigst»".

95."«Vergeltung - ein schlechter Ratgeber für den Menschen»".

96."«Dein Gewissen wird dich nicht verklagen, wenn du nur das tunen wirst was in der BIBEL geschrieben steht»".

97."«Die bösen suchen einen grund um zu hassen und weisen den Appell zur Toleranz ab. Die guten aber verzeihen ihnen, weil sie sich nach der LIEBE sännen!»".

98."«Und es kamen zu IHM die Dämonen und ER lehrte sie. Sie fragten IHN: “Warum tuest DU uns nichts, wenn wir DICH misshandeln?”. ER antworte ihnen und sagte: “Es steht geschrieben - antworte nicht einem Törichten, damit du nicht wirst so wie er”. Und sie verachteten IHN und fragten: “Willst du etwa damit sagen das wir töricht sind?”. Und ER Antwortete ihnen: “Wisset ihr den nicht wer ihr seid?”. Und sie sagten: “Wir wissen es, aber weist DU es?”. ER antwortete ihnen: “ICH kenne euch, ihr habt keine Liebe zu GOTT!”. Und sie wurden sehr Zornig über IHN und sagten: “DU lügst, DU bist Besessen!”. EMMANUEL antwortete: “ICH bin nicht vom Teufel besessen, denn ICH sage euch die Wahrheit. Wer wird MICH verurteilen, wenn ICH doch die Wahrheit sage?!”. Und sie wurden sehr Zornig und sagten: “Spreche mit deinem verstand und nicht mit dem Worte GOTTES». EMANUEL aber antwortete ihnen: “ICH spreche so, wie MICH mein VATER gelehrt hat”. Und sie liefen von IHM!»".

99."«Und es kommen Engel zu Ihm und fragten : “Wo ist CHRISTUS?”. ER antwortete: “ICH sagte euch schon mal - ihr werdet MICH suchen und nicht finden”. Und sie wollten IHM fangen im Worte und sagten : “Es steht geschrieben - suchet und ihr werdet finden, denn jeder der sucht wird auch finden”. EMMANUEL antwortete : “Suchet”. Und sie wurden Zornig und fragten: “Was sollen wir suchen?”. EMMANUEL antwortete ihnen: “Als aller erstes suchet das Reich GOTTes und seine Gerechtigkeit, und alles andere wird euch gegeben”. Und sie versuchten IHM und fragten: “Müssen wir Satan lieben?”…»".

100."«Und die Dämonen fragten bei IHM: “Warum beleidigst du dich nicht, wenn wir dich beleidigen?”. ER aber antwortete ihnen: “Richtet doch selber, ist es Gerecht von einer Tanne zu fordern das sie Äpfel als Frucht bringen soll? Und ist es Gerecht sich auf sie zu beleidigen, weil sie nicht im Stand ist Äpfel zu tragen?”. Und die Dämonen antworteten IHM und sprachen: “Die Tanne kann keine Zwar keine Äpfel tragen, aber sie hat Tannen an sich!”. Dann antwortete ihnen EMANUEL: “Muss ICH mich denn auf Böse Menschen beleidigen, weil sie Böses tun und nicht Gutes? Denn es steht Geschrieben: ‘Ein jeder böser Baum, bringt auch böse Früchte, und ein guter Baum, bringt auch gute Früchte!’ - aus diesem Grund bin ich euch auch nicht Böse!”. Und die Dämonen staunten und sagten: “Wer ist so wie dieser Mensch und wer kann sich Mit ihm messen?”. Und es kamen zu IHM aus allen Völkern und Stämmen und Sprachen, um seine Worte zu hören, denn sie sagten: “Wahrlich es ist der Sohn GOTTes”. ER aber nahm auch weiterhin alle auf und niemand wurde von Ihm hinausgeschickt, denn sie waren wie Schafe, ohne einen Hirten und es war niemand da, um sie zu den Unterschied zwischen Gut und Böse zu lehren»".

101."«Wenn du es lernst all deine Feinde zu lieben, dann wird es niemanden mehr geben, den du Hassen kannst»".

102."«Für einen klugen, ist der Wein zur Freude da. Für einen blöden aber, ist es eine Katastrophe»".

103."«Wer alle angefangen hat zu lieben, der hat vor niemandem mehr Angst»".

104."«Wenn ihr wissen würdet, wie wunderschön ICH bin»".

105."«Wer das Geheimnis GOTTes kennt, der kennt alles. Wer es aber nicht kennt, der kennt nichts so, wie man es kennen muss»".

106."«Ihr seid dann Götter, wenn ihr das tut wofür ihr bestimmt worden seid»".

107."«Ein böser sucht immer einen Grund, den Guten zu hassen»".

108."«Ein kluger testet nur seine Psychische Belastung, Der Törichte hingegen, testet das der anderen»".

109."«Macht alles was ihr wollt (außer Böses)»".

110."«Kleine Bosheiten machen die Großen Bösewichter»".

111."«Je mehr der Mensch schweigt, desto weniger kann er Törichte Sachen Sprechen»".

112."«Traue niemandem»".

113."«Die Religionen hat der HERR erschaffen, um die Menschen zu prüfen. Habe aber Mitleid mit dem, der es nicht versteht»".

114."«Versucht nicht einen Hinterlistigen auf dieser Welt zu finden, der den ALLMÄCHTIGEN Überlisten soll»".

115."«Es gibt keine Größere LIEBE, als wenn ein Mensch sich für einen anderen opfert»".

116."«LIEBE - das ist der Wunsch der Liebenden jemand anderem Gutes zu tun»".

117."«Du sollst deine Ausdrucksweise erweichen, denn die schlimmste Ausdrucksweise ist die der Törichten»".

118."«Wen der Hass nicht da ist, dann ist es auch eine Art zu LIEBEN»".

119."«Weise Worte erinnern einen Törichten an seine Zukunft»".

120."«Wenn sie keinen Grund haben um dich zu hassen, dann werden sie dich auch ohne einen Grund hassen»".

121."«Ein Gerichts Urteil ohne Gnade ist ein Verbrechen»".

122."Es ist nicht gut gutes mit bösem zu vergelten".

123."«Ein Böser erwartet nicht Mildernde Umstände von einem Richter, weil er von sich ausgeht»".

124."«Es ist leichter zu reden denn zu schweigen. Es ist aber auch leichter zu schweigen, denn die Wahrheit zu sagen»".

125."«Spürt ihr denn nicht an auch selbst, daß das Ende nahe ist?»".

126."«Ihr könnt euch nenne wie ihr wollt, bloß tut keinem was zu Leide»".

127."«Ihr werdet einen Menschen suchen der den Unterschied zwischen Gut und Böse kennt»".

128."«Das Geld verurteilt den Geizigen und dienen dem Armen»".

129."«Ihr dürft reden was ihr wollt, bloß tut keinem was zu Leide»".

130."«Auf dem breitem Weg geht man in Scharen, aber auf dem schmalen Weg geht man Schritt in Schritt»".

131."«Schaue nicht nach Links und nach Rechts, damit du dich nicht Anstößt an etwas»".

132."«Für manche ist die LIEBE eine Qual»".

133."«Du sollst Gericht nicht von Milde Trennen»".

134."«Das Wissen Kulinarischer Rezepte, bewahrt nicht vorm verhungern und das Wissen aller HEILIGEN BÜCHER, befreit nicht vor Verantwortung»".

135."«Die wahre LIEBE kann nicht Fremd gehen»".

136."«Ein Hartherziger findet Gefallen am strafen, ein Barmherziger hingegen, muss sogar einen Feind freisprechen»".

137."«Es ist wesentlich leichter jemandem zu ermahnen, als sich ermahnen zu lassen und es ist leichter sich ermahnen zu lassen, als jemanden im Geist der LIEBE zu ermahnen»".

138."«Wer zu sparsam ist wird geizig»".

139."«Der Weg zwischen Sparsamkeit und Geiz ist sehr eng»".

140."«Freue dich nicht, wenn dein Freund schlecht über andere spricht, auch nicht wenn es dein Feind ist»".

141."«Wollt ihr euch nicht Entschuldigen bei denen, über die ihr gelästert habt im Verborgenem?»".

142."«ICH spreche zu euch ihr guten. Freut euch über all die Geizigen, die es auf dieser Erde gibt. Denn all daß was die gespart haben, werdet ihr bekommen»".

143."«Menschen die der wahren Lehre nachfolgen und Gutes tun, wollen unerkannt bleiben! Die aber der Irrlehre gefolgt sind, wollen berühmt sein, auch dann wenn sie Gutes tun»".

144."«Eine wütende Antwort - auf eine hinterlistige Frage»".

145."«Auf eine jede Frage, gibt es eine Kluge Antwort»".

146."«GOTT stellt seine LIEBE unter Beweis, in dem er einem jeden einen Platz im HIMMEL VORBEREITET HAT, und ein jeder Sünder kann auf eine Vergebung seiner Sünden hoffen»".

147."Der Wunsch glücklich zu sein ist nicht sträflich".

148."«Glaube an alles»".

149."«Wer GOTT ähnlich sein will, der muss die Welt lieben»".

150."«Die guten Gedanken sind von GOTT, die Bösen vom Teufel und die Gemischten, von wem sind sie?»".

151."«Manchmal ist es weniger gefährlich sich als Törichter darzustellen, wenn man die Wahrheit Sagen will»".

152."«Die Schweine wissen, was sie mit dem Heiligtum tun»".

153."«Wenn man unter dem Wolfspelz den Schafen entdecken will, dann muss man klug wie eine Schlange sein. Wenn man einen Wolf im Schafspelz erkennen will, dann muss man primitiv wie eine Taube sein»".

154."«Strebe nicht an zu sein wie die Menschen, sondern sie so wie es in der BIBEL Geschrieben Steht»".

155."«Der HERR sprach zu meinem HERRn und sagte: “Sie können nicht zwei Göttern dienen”»".

156."«Urteilung und Verurteilung, wer kann die zwei Sachen unterscheiden?»".

157."«Sage nichts Schlechtes über einen Menschen, auch dann nicht wenn die ganze Welt über ihn redet»".

158."«Aus einem sauberen Krug fließt kein schmutziges Wasser»".

159."«Ein GOTTloser hält es für eine Torheit das Wort GOTTes zu erfüllen»".

160."«Hüte dich vor Menschen die in deiner Gegenwart schlecht über andere reden, oder versuchen dich auf schlechte Gedanken im Bezug auf zu bringen. Einem solchen Menschen antworte immer so: “Ich weiß es nicht”, “Ich richte niemandem”, oder “Wir alle sündigen sehr viel”. Dass sind wahrhaftige Antworten»".

161."«Wenn du dir nicht absolut einer Sache sicher bist, dann verspreche nicht»".

162."«Tue das Gleiche für deinen Feind, was du auch für deinen Freund tust»".

163."«Für einen Menschen ist es leichter sein Auge herauszureißen, als etwas zurück zu halten»".

164."«Es ist besser wenn man einem Klugen antwortet: “Ich weiß nicht”. Und einem Törichtem hingegen - nein»".

165."«Ein Törichter schämt sich zu schweigen, ein Kluger hingegen kennt den Preis des Wortes»".

166."«Das los der Ungläubigen ist das viele reden»".

167."«Wenn du zu einem Armen Mann werden willst, dann musst du all dein Besitz verkaufen und an die Armen verteilen»".

168."«Das Fleisch ist Fleisch und der Geist ist Geist»".

169."«Antworte erst dann, wenn du die ganze Frage dir angehört hast. Und denke gut nach, bevor du auf die Frage eine Antwort gibst. Denn alle Fragen sind Bekannt und auch alle Antworten»".

170."«Auf eine hinterlistige Frage, gibt es auch eine hinterlistige Antwort»".

171."«Wenn du dich aufregst, dann hebe deine Wimpern nicht zu Hoch Empor»".

172."«Es ist besser zu lieben, denn zu hassen»".

173."«Eine jede Krankheit kann man heilen»".

174."«Was ist nicht weniger schön Gutes einem Feind zu tun»".

175."«Klugheit und Schweigen, liegen eng neben einander. Genauso auch Torheit und vieles reden»".

176."«Wer sich in einen Streit verwickeln lässt, der ist unfähig zu schweigen»".

177."«Wer den Tod liebt, der wird im Paradies leben»".

178."«Ein Ungläubiger lügt dich nur deswegen an, um dich aus dem Gleichgewicht zu bringen. Du aber sei vorsichtig und handle so wie GOTT. ER aber ist hinterlistig zu einem Ungläubigen»".

179."«Wollt ihr denn nicht eure Feinde lieben?»".

180."«Ein guter Rat, ist wie eine Perle die man gefunden hat und es freut sich das Herz desjenigen, der es gefunden hat»".

181."«Wird nicht Wütend, wenn ein gewaschenes Schwein wieder in eine Matschgrube geht, um sich darin zu wälzen. Denn es muss alles in Erfüllung gehen, wes geschrieben steht»".

182."«Habe vor nichts Angst»".

183."«Du sollst niemand unterdrücken»".

184."«Stroh brennt sehr schnell, vergiss daß nicht»".

185."«Du sollst dich nur vor GOTT fürchten»".

186."«Ein ungläubiger Führer hat kein bedarf an ehrlichen Ratgebern»".

187."«Du sollst dich nicht mit einem Törichtem streiten, damit du nicht auch so wirst wie er»".

188."«Ist immer leichter, sich selber zu vergeben»".

189."«Du sollst nicht wieder dein Gewissen handeln»".

190."«Sei gnädig zu deinem Feind»".

191."«Es gibt keinen Feind, den man nicht zum Freund machen könnte»".

192."«Freue dich über die LIEBE deines Nächsten»".

193."«Ein gutherziger Mensch liebt es Gutes zu tun und er sucht immer nach einer Gelegenheit um Gutes zu tun. Sein Lohn erwartet Ihn. Ein Ungläubiger hingegen liebt es Lügen zu erzählen Und er sucht immer nach einer Gelegenheit um sich zu streiten»".

194."«Kann ein Sklave der Sünde denn einen eigenen Willen haben?»".

195."«Wenn du Gutes deinem Nächsten getan hast, dann werfe es ihm nicht später vor. Denn daß ist ein Gräuel in GOTTes Augen»".

196."«Ein Mensch der langsam spricht, löst einen Zorn bei einem Ungeduldigem»".

197."«GOTT wird dich nicht strafen, wenn du das Gebot: “Du sollst deinen Feind hassen” nicht erfüllst, aber ER wird dich strafen, wenn du das Gebot: “Liebe deinen Feind” nicht einhalten wirst»".

198."«Wer im Großen treu war, der wird versuchen auch im Kleinen treu zu sein»".

199."«Die Bösen müssen Böses tun, aber die Guten sollen das tun, was ihnen Spaß macht»".

200."«In allen HEILIGEN BÜCHERN wird der Gute einen Aufruf zum Gutes tun finden. Ein Böser aber, sucht immer nach einer Möglichkeit den Guten von seinem Weg Abzubringen»".

201."«Prüft alle Geister, aber nur wenn ihr könnt»".

202."«Wenn jemand dazu Berufen ist ein Unbeschnittener zusein, dann bleibe auch so. Mache es nur den Juden zuliebe»".

203."«Wer bereits in der Hölle war, wird sich nicht im Paradies erschrecken»".

204."«Tue nichts Böses, weder deinem Feind, noch deinem Freund. Sage nichts Schlechtes, weder über deinen feind, noch über diejenigen, die über dich lästern. Liebe deinen Freund, auch wenn er dich verraten hat, und liebe auch deinen Feind. Vielleicht Ist das Ganze nur ein Spiel? Liebe die Bösen, liebe die Guten. Vergebe den Bösen und den Guten. Helfe den Bösen und den Guten. Begnadige die Bösen und die Guten. Speise die Bösen und die Guten. Wärme die Bösen und die Guten. Bekleide die Bösen und die Guten. Du sollst nicht die Guten beleidigen, aber auch nicht diejenigen, die dich beleidigen. Strafe nicht die Bösen und nicht die Guten. Du sollst nicht Rache üben - nicht für dich und auch nicht für MICH. Ermahne die Bösen und auch die Guten. Traue niemandem. Verfluche niemandem. Auch die nicht, die zu dir gesagt haben daß du dich in der Irrlehre befindest. Richte niemandem. Gebe dem Bösen wie auch dem Guten etwas zu Trinken. Du sollst niemandem töten»".

205."«Sei Gutherzig zu dir selbst und liebe dich zärtlich. Denn wer sich nicht liebt, der kann auch nicht andere lieben»".

206."«Tue gute Worte sähen MEIN Sohn, dann wirst du auch Essen und Genießen von den guten Früchten deins Mundes, die ICH dir versprochen und auch gegeben habe»".

207."«Besiege den Hass mit einer Ehrlichen LIEBE. Dreiste Menschen, besiege mit Sanftmut und ohne Furcht. Den Geiz, besiege mit Großzügigen Taten und ohne Zweifel. Stolz besiege mit Mitleid zu dir selber. Hinterlist, besiege mit MEINER List. Zwiespalt, besiege mit hartem Ermahnen Hass, besiege mit viel Geduld Du weist, wie man das viele Reden besiegt Grausamkeit, kannst du ganz leicht mit ruhigem Verhalten besiegen. Die Unwahrheit, besiege mit der WAHRHEIT. Torheit, besiege mit Erfahrung und Zorn. Die Angst, besiege mit GLAUBEN. Lästerungen, besiege mit Freude, aber ohne Zorn. Beleidigungen, besiege mit Mitleid zu dem Feind»".

208."«Es ist besser zu Weinen mit dem Klugen, denn laut zu lachen mit dem Törichten»".

209."«Du kannst dir die Haare so schneiden wie du willst, aber wer die Haare an der Schläfe schneidet, über den bringe ICH das Verderben. So wie ICH es auch versprochen habe»".

210."«Sag ihnen dass sie nichts schlechtes über niemandem sprechen solle, vielleicht schaffen sie es auch ihre Zunge zu zügeln?»".

211."«Prüfe dich mal und fülle dich mal einen ganzen Tag lang in Schweigen»".

212."«Wenn zwei sich streiten, dann gewinnt der Dritte»".

213."«Verwerfe nicht die Regel den Engeln zuzuhören, sondern lebe so, wie du auch das Volk belehrst»".

214."«Wie kannst du Erbarmen haben über deinen Feind, wenn du sogar deinem Bruder gegenüber geizig bist?»".

215."«Es gibt keinen Wunsch, den GOTT nicht erfüllen könnte»".

216." «Dein Blich soll gerade sein, dorthin wohin auch dein Antlitz gerichtet ist»".

217."«Der Krug ist immer mit dem Gefüllt, was auch ihm herausläuft»".

218."«Ein Kluger wird immer im Stande sein zu sagen: “Ich weiß es nicht”. Ein Törichter hingegen, wird eine sich eine Unwahrheit herausdenken»".

219."«Wer der wahren Lehre folgt, der liebt seine Feinde, wer aber die wahre Lehre nicht annimmt, der verachtet seinen Feind»".

220."«Wer wird dir vorwerfen können dass du die Unwahrheit sprichst, wenn du genau dass sagen wirst, was in der heiligen Schrift geschrieben steht?»".

221."«Wer wird dir vorwerfen können, dass du in der Irre bist, wenn du genau dass tun wirst, was in der heiligen Schrift geschrieben steht?»".

222."«Wenn sie keinen Grund mehr haben über dich zu Lestern, dann werden sie über dich Lestern, weil du es liebst gut zu Essen und Wein zu trinken»".

223."«Rede nicht schlecht über deinen nächsten, nur weil seine Sitten sich von deinen unterscheiden»".

224."«Der Mensch richtet immer einen anderen Menschen, aber GOTT begnadigt sie»".

225."«Wer seine Feinde hasst, der hasst auch Jesus CHRISTUS»".

226."«Wenn der Krug gefüllt ist mit LIEBE, dann ist dort kein Platz mehr für Geiz»".

227."«Wenn dein Sohn sich ein Beispiel an dir nimmt, an wem nimmst du dir dann dein Beispiel?»".

228."Ein Gutmütiger antwortet nicht mit Bösem auf Böses - ein Bösartiger beantwortet selbst gutes mit Bösem".

229."Ein Mensch, der verspricht und nicht erfüllt, gleicht einem Törichten, der einen Stein empor wirft und es sofort vergisst".

230."Hat denn ein Mensch nicht den Tod verdient?".

231."Wenn du die Freundschaft bewahren willst, leih nichts aus".

232."Freue dich, wenn dein Sohn alles in allem nachahmt".

233."Ahme nicht dem Menschen nach - ahme Gott nach".

234."Ein Törichter sucht nur eien Rechtfertigung für sich selbst - ein Weiser hingegen auch für seinen Fein".

235."Wenn du keine Angst haben willst vor niemandem, dann sprich nichts schlechtes über niemanden".

236."Wofür sollst du dem Törichten nachahmen - ahme dem Sanftmütigen nach".

237."Sanftmut ist die Schwester der Zärtlichkeit".

238."Gott macht dir das, was du deinem Feind wünschst".

239."«Gebe Geld aus fur Gutes, und Du wirst es nicht bereuen.»".

240."«Wenn der Weise viel Freizeit hat, dann nutzt er die, um Weiser zu werden, wenn aber ein Torichter viel Freizeit hat, dann macht er sich auf, um Andere zu lehren»".

241."«Mensch, wie kannst du deinen Nächsten hassen, nur weil er besser als du bist?»".

242."«Wenn Du einem Armen dass gibst, was du selber nicht mehr benotigst, was erhoffst du dann, von GOTT zu erhalten? Wenn Du aber GOTT dass gibst, was Dir am Wertvollstem ist, dann, wahrlich ICH sagen Dir, wirst Du das Beste was GOTT hat, bekommen»".

243."«Wenn du deine Glaubengenossen liebst, das heißt nicht das du die Andersglaubigen hassen sollst»".

244."«Der jenige gewinnt einen Streit, der gar nicht erst Teil nimmt»".

245."«Wenn GOTT will, dass alle gerettet werden, wer kann IHM dann daran hindern?»".

246."«Ist es denn Wahr, dass GOTT sagte: “Verkauft euer Hab und Gut, und gibt das Geld den Armen”?»".

247."« Je mehr Geld ich habe, desto mehr bekomme ich Vergnügen»".

248."«Jeden Zufall hat GOTT erschaffen»".

249."«Einen Hungrigen zu sattigen, ist das etwa keine Predigt?»".

250."« Lust Geld zu sparen ist ein Anzeichen von Geiz»".

251."«Geldverschwendung ist besser denn Sparsamkeit»".

252."«Gieße nicht den Geiz, damit Es nicht gedeiht»".

253."«Je mehr Geld man hat, desto schwieriger ist es sich davon zu trennen?»".

254."«Folge nicht deinem Nachsten, wenn er nicht JESUS folgt»".

255."«Sei bereit auch in der Holle zu predigen»".

256."Wie könnt ihr eure Brüder lieben, wenn ihr eure Feinde hasst?".

257."«Wie kannst Du fur deinen hungrigen Feind einen Schaf zubereiten, wenn Du nicht einmal bereit bist eine Schussel Suppe deinem Freund zu geben?»".

258."Ein Ungehorsamer hält Sanftmut für Torheit".

259."«Es kommt Hass uber einen Zornige und schwappt uber den Rand uber»".

260."«Rede nichts schlechtes, uber jemanden, der nicht anwesend ist»".

261."«Wer wird dich des Lugens beschuldigen, wenn du die Wahrheit sprichst, was das Wort GOTTes ist?»".

262."«Lache deinen Feind nicht aus»".

263."«Ein torichter hort auf seine Frau, ein Weiser hort auf GOTT»".

264."«Wenn Du GOTT wohlgefallen willst, dann tu genau das, was GOTT in seinem Wort sagte»".

265."«Rede nichts Schlechtes uber deinen Feind, damit du nicht erzitterst, wenn Du ihn triffst»".

266."«Vergeblich wartend der Bose darauf, um torichte Worte aus dem Mund des Weisen zu horen, und beist sich dabei auf die Finger»".

267."«Ein Bosewicht will seine Feinde nicht lieben, er kann es auch gar nicht»".

268."«Je hoher der Berg mit Geld ist, desto tiefer ist die Grube daneben, und ein Armer lauft Gefahr, in sie zu sturzen»".

269."«Es ist schon viel Geld zu besitzen, aber nicht fur den Torichten»".

270."« Wer nicht an Jesus CHRISTUS glaubt, der von GOTT Gesandt wurde, ist kein Moslem und wer die Moslems nicht liebt, ist kein Christ»".

271."«Fur einen klugen, ist das Geld Freude, fur einen torichten und einen Geizigen, ist das Geld ein Verderben»".

272."«Die Unwahrheit, macht einen Menschen Angst, weil er Angst hat, dass seine Lugen aufgedeckt werden»".

273."«Ein Mensch, der die Wahrheit sagt (auch wenn es seiner Ansicht nach, fur Ihn negative Folgen hat), bildet Hoflichkeit ein»".

274."«Wer Unrecht gesagt, oder getan hat, hat Angst vor Rache»".

275."«Ich werde mich nicht schamen, meinem Feind gutes zu tun»".

276."«Sollte denn ein Mensch sein Hab und Gut verkaufen, und den Erlos den Armen spenden, wenn er keine LIEBE hat?»".

277."«Liebet Eure Feinde nicht mit Worten, sondern mit Taten»".

278."«Freiheit ist gut, doppelt so schon, ist es Befreit zu sein»".

279."«Ein Hochstapler, versucht die Zuhorer fur seine Zwecke zu benutzen»".

280."Ein Torichter macht den Eindruck, als wurde er verstehen, zu was ihm die HEILIGE SCHRIFT aufruft»".

281."«Wer die Vollkommenheit erreicht hat, braucht sich nicht zu beeilen»".

282."«Wer von GOTT geboren ist, geht auch zu GOTT, wer aber aus Erde erschaffen wurde, kehrt zur Erde zuruck»".

283."«Spreche nur Gutes uber deinen Feind»".

284."«Habe Mitleid mit einem Menschen, der nicht die Kraft hat ruhig zu sein, in deiner Anwesenheit, und wird nicht traurig, wenn er dir schlechtes tut, oder schlecht uber dich redet»".

285."«Wenn du jemandem liebst, dann sag nichts schlechtes uber Ihn»".

286."«Wenn du einen Bosewicht bestrafen willst, dann tu Ihm gutes»".

287."«Ist es denn moglich fur GOTT alle Menschen zu erretten?»".

288."«Ist es leichter einen Bruder zu lieben, oder einen Feind?»".

289."«Mit der Menschlichen Dummheit, kann man MICH nicht beleidigen»".

290.«Der Stolz wir keine Erniedrigung dulden»".

291."«Wenn sie GOTT kennen wurden, dann wurden sie nicht den Feind verbal erniedrigen»".

292."«Wie wirst du an das Verborgene glauben, wenn Du an das Sichtbare nicht glaubst?»".

293."«Verachte nicht Deinen Feind, sondern liebe Ihn»".

294."«Es gibt Zeit um Boses zu erdulden und es gibt Zeit, um sich des Guten zu erfreuen»".

295."«In der Holle wird es Platz fur alle geben»".

296."«LIEBE - wie schon bist Du!»".

297."«Mit groer Aufregung, dachte der Geizige nach: “Habe ich nicht zu viel verschenkt? Habe ich mir vielleicht zu Wenig gelassen?"»".

298."«Nicht derjenige ist Dumm, wessen Speichel sich uber den Bart zieht, sondern wer “nicht GOTT” im Herzen tragt»".

299."«Die Weisen gehen nicht in Scharen»".

300."«Wer nicht lieben will, der wird hassen mussen»".

301."«Wer den Anfang nicht verstanden hat, Wird auch das Ende nicht verstehen»".

302."«Eine Gruppe Blinder stritten sich, wer denn nun einen Sehenden fuhren wird»".

303."«Freue Dich, wenn man Dir auf Deinen guten Taten mit bosem antworten wird»".

304."«Wer seine Feinde hasst, tut gut, wer aber danach trachtet seine Feinde zu lieben, der wird eine Belohnung erhalten»".

305."«Sei nicht uber eine Person beleidigt, auch wenn er es sehr wunscht und sucht»".

306."«Wo der ANFANG - LIEBE; Dort das ENDE - ERRETUNG»".

307."«Spreche mit einer sanften Stimme, besonders wen du zornig bist, soll Deine Stimme leise und sanft sein»".

308."«Eine Kluge Frau, ist ihrem Mann untertan, eine torichte hingegen, ist nicht einmal GOTT gehorsam»".

309."«Heute lobt man Dicht und morgen wird man Dicht Kreuzigen»".

310."«Ein jeder soll seiner Beschaftigung nachgehen: der geizige, soll weiterhin sparen, ein großzugiger soll weiterhin den Armen und Weisen helfen, ein Angsthase, soll weiterhin angst vor dem nahenden Gericht haben, und ein Irregehender, soll weiterhin sich mit dem Gedanken beschaftigen, dass er nicht der Einzige ist auf dem Wege»".

311."«Je mehr Gebote ihr erfullt, desto weniger Gebote verletzt ihr»".

312."«Wen liebst Du mehr, deine Bruder, oder deine Feinde?»".

313."«Manche Menschen machen den Eindruck, als wurden sie die Gebote GOTTes erfullen und GOTT macht den Eindruck, als wurde ER die Verheißungen erfullen»".

314."«Es ist besser einen GOTTlosen freizusprechen, als einen Gerechten zu bestrafen»".

315."«Einen Feind lieben, heißt JESUS lieben»".

316."«Bevor Du versuchst andere zu reinigen, reinige Dich selbst»".

317."«Es ist besser auf die Spitze seiner Nase zu schauen, denn mit Lust auf eine Frau»".

318."«GOTT ist das Schweigen angenehmer, denn das viele Reden»".

319."«Die ganze Universum verfolgt deine Gedanken, Du aber wird nicht verlegen, ICH liebe Dich und richte Dich nicht»".

320."«Seine Freunde zu beschimpfen, ist das gleiche wie seine Feinde zu beschimpfen und das ist ein Grauel in GOTTes Augen»".

321."«Wieso gefallt es manchen nicht gut uber die Anderen zu sprechen?»".

322."«Ist nicht gut jemanden zu beleidigen, dem man eigentlich verpflichtet ist zu lieben»".

323."«Wen Du fruher gehasst hast, den musst Du jetzt lieben»".

324."«Freue Dicht nicht, wenn sich Deine guten Taten offenbaren und sei nicht traurig, wenn sich Deine schlechten Taten offenbaren, denn so will es GOTT»".

325."«An dem Tag, an welchem Du GOTT wohlgefallen willst, bemuhe Dich nur Gutes zu reden und das mit sanfter Stimme»".

326."«Freue Dicht nicht zu sehr, wenn man Dicht loben wird und sei nicht traurig, wenn man Dich morgen verachten wird»".

327."«Freue Dicht nicht daruber, was man Dir gibt, sondern freu Dicht daruber was man Dir gibt»".

328."«Habe keine Angst, uber einen klugen Freund, hute Dich aber vor einem dummen Freund»".

329."«Wenn Du das Beste bekommen willst, dann sei bereit das schlimmste zu erhalten»".

330."«Ein hinterlistiger Mensch versucht dass Gebot schnell zu vergessen, das er hasst»".

331."«Mache was Du willst, GOTT ist mit Dir»".

332. "«So spricht der HERR: “Denkt ihr den wirklicht, dass ICH diejenigen vernichten werde, die obdachlos sind und an den Straßenecken eurer Stadte sich aufhalten und Hunger, Kalte, Verachtung und Misshandlungen seitens der GOTTlosen erleiden mussen? Sie verbringen die Nachte vor euren Schwellen und ihr habt kein Mitleid mit ihnen, gleichwohl sie eure Hauser erbaut haben. Belugt nicht eure Kinder, denn ihr werdet euch nicht der GROSSEN STRAFE GOTTes entziehen, die uber all die großmutigen Herzens kommen wird, die sich fur etwas besseres halten als die Obdachlosen”»".

333."«Es ist nicht so wichtig was Du tust, sondern weshalb Du es tust»".

334."«Ein Kluger, wenn er eine Frau sieht, staunt uber die Große ihres SCHOPFERS»".

335."«Es kamen Engel vor GOTTes Angesicht und fragten IHN: “HERR, wir steigen herab in das untere Reich. Sag uns bitte, wie man einen guten Menschen von einem bosen unterscheiden kann?”. Und GOTT sprach: “Schlage den Menschen auf die linke Wange, und wenn er gut ist, dann wird er seine rechte Wange hinhalten. So ein Mensch hat wissen”. Und sie fragten IHN abermals: “HERR, und wenn er uns mit einem schlag antwortet, was sollen wir dann tun?”. Der HERR sagte: “Bedankt euch bei ihm, vielleicht will er auch euch testen, welchen Geistes ihr seid. Nun gehet”»".

336."«Verbale Beleidigung, ist eine großere Sunde, denn stehlen. Einem Dieb, hackt man nur die Hand ab, aber eine ungezugelte Zunge, vermag den ganzen Korper zu zerstoren»".

337."«Ein schmaler Weg, fuhrt durch die Holle. Ein breiter Weg, endet in der Holle»".

Selig ist der, der MEINER LEHRE folgt,
den MEINE LEHRE ist nicht von Mir, sondern von Meinem VATER,
der Mich gesandt hat, der auch GOTT ist, der alles erschaffen hat,
die Gegenwart, die Vergangenheit, die Zukunft, das Sichtbare
und das Unsichtbare! Ihm gebuhrt die Ehre!
Die Gnade sei mit euch. Amen!

GOTT mit uns.


Banners

\n(function(d, s, id) {\n var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];\n if (d.getElementById(id)) {return;}\n js = d.createElement(s); js.id = id;\n js.src = "//connect.facebook.net/en_US/all.js#appId=280770321949117&xfbml=1";\n fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);\n}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));\n\n
\n
www.dei-altenpflege.de

Who's Online

We have 74 guests and no members online

Statistics

Articles View Hits
2656253
Go to top